fbpx

Wandern durch China – Sichuan und seine Nationalparks

Diese Wanderung durch China wird euch zu den schönsten Plätzen Sichuans und seinen Nationalparks der Region bringen. Wir werden Berge besteigen und einige Tage auf Pferden reiten, eine nomadische Familie kennenlernen und unter freiem Sternenhimmel unser Essen auf „sichuan Art“ genießen. Durch die Möglichkeit Sichuan, China durch viele Wanderwege zu Fuß zu erkunden, lässt einen noch tiefer in das Geschehen eintauchen. Idyllische Landschaften und einzigartige Wanderwege, werden uns unvergessliche Erinnerungen an China schenken. Mystische Berge, kristallklare Seen und grasende Yaks…13 Tage wandern durch die Berglandschaften und Nationalparks Sichuans. Entdecke mit Chinasreiseexperten das unentdeckte Sichuan!

 

 

Termin:Auf Anfrage
PreiseAuf Anfrage
Höhepunkte / Route::Chengdu – Wolong – Siguniang National Reserve – Danba – Tagong –

Hailuogou Forest Park – Moxi – Kangding – Chengdu

Length:
Dauer / Länge:13 Tage
Stil:
Abenteuer/ Trekking Tour
Mediathek:
Fahrzeuge:4×4, SUV, Van, Bus

 

 

 

Tägliche Route: Wandern durch China – Sichuan und seine Nationalparks

 

TageRoute: Beschreibung
1

Chengdu – Wolong:

Ankunft in Chengdu. Kurze Fahrt nach Wolong. In Wolong haben wir die Möglichkeit im Natur Reservat, Chinas Pandas zu besuchen. Ganz in der Nähe werden die Pandas aus Chengdu wieder in die freie Natur entlassen. Wir besuchen den Naturpark Wolong, genießen ein gemeinsames Essen auf sichuan Art und wandern durch eine spektakuläre Naturlandschaft.

140 km, 2 h

2

Wolong – Xiaojin – Siguniang:

Es geht weiter nach Xiaojin. Die Stadt dient als Trittbrett für den Besuch des Berges Siguniang/4-Schwestern Gebirges. Der Siguniang gilt als „Alpen des Orients“ und ist ein UNESCO-Welterbe

150 km, 3 hours

3

Siguniang:

Im Park direkt gibt es drei wunderschöne Täler (Changping Tal, Haizi Tal und das Shuangqiao Tal). Hier kannst du verschiedene Wanderwege austesten, die alle denselben Start-, und Endpunkt haben. Die Distanzen sind verschieden und können zwischen 3-7 Stunden in Anspruch nehmen. Der längste Wanderweg ist der durch das Changping Tal (7 Stunden). Dort geht es zum Fuße des Siguniang Berges an der Westseite und wir können atemberaubende Felswände sehen. Eine Tageswanderung durch das Haizi Tal nach Laoniuyuanzi ist außerdem empfehlenswert. Der kürzeste Wanderweg führt durch das Haizi oder Shuangqiao Tal (2-3 Stunden).

4

Siguniang – Suopo – Danba:

Fahrt nach Danba, zum Ufer des Badu Flusses. Hier werden wir viele Aussichtstürme finden, welche zur Abwehr von Fluss Piraten einst erbaut wurden. Heute gelten die als Sehenswürdigkeit Sichuans und können von Touristen besucht werden. Wir werden außerdem Suopo besuchen. Suopo ist ein Dorf ganz in der Nähe von Danba, es liegt an beiden Hängen eines Flusstales.

112 km, 2,5 h

5

Danba – Tagong:

Heute geht es nach Tagong (110 km entfernt, 2 Stunden) Wir werden ein kleines Kloster in Mitten des Dorfes besuchen und über einen kurzen Wanderweg einen Ort der Himmelbestattung erreichen.

Die Nacht werden wir in einer exzellenten Ecolodge mit Sauna inmitten des Graslandes verbringen (nur vier Räume verfügbar). Diese ganz besondere Lodge wird von einer Amerikanerin betrieben.

6

Tagong:

Heute hast du die Wahl mit einem Führer und Nomaden reiten zu gehen (mit einem zusätzlichen Packpferd) oder  durch das Grasland Sichuans zu wandern. Besuche faszinierende Tempel und genieße bei schönem Wetter ein Picknick auf dem Grasland. Die Nacht wirst du bei einer nomaden- Familie auf dem Grasland verbringen.

 

7

Tagong:

Am nächsten Morgen hast du die Möglichkeit die Yaks zu melken. Nachdem Frühstück werden wir das Gyergo-Frauenkloster besuchen. Hier kann das Kloster, das Mönchskollegium und die Manisteinwand besichtigt werden. Transfer zur Lodge.

8

Tagong – Hailuogou Nationalpark:

Bevor es in den Hailuogou National Park geht, bekommst du die Möglichkeit den Yanzigou Park zu besuchen. In diesem Park erhältst du einen spektakulären Ausblick auf die östliche Seite des Gonga Berges. Mit einer Höhe von 7,556 Metern, ist dieser der höchste Berg Sichuans. Der Hailuogou Park ist unterteilt in Base Camps 1-4. Im zweiten Camp wird uns ein äußerst empfehlenswertes Resort mit heißen Quellen erwarten. Am dritten Base Camp kann der Parkbus oder eine Seilbahn genommen werden. Alternativ können wir natürlich auch wandern. Wir werden eine Nacht im Park verbringen.

182 km, 5 h

9

Hailuogou – Moxi Altstadt – Kangding:

Im Park genießen wir die heißen Quellen oder es können die Gletscher besichtigt werden. Mit der Seilbahn haben wir auch die Möglichkeit alle Camps zu besuchen. Im vierten Camp erwartet uns ein fantastischer Ausblick auf die Spitze des Gonga Berges.
Auf dem Rückweg vom Hailuguo Nationalpark nach Kanding, werden wir die Altstadt von Moxi besichtigen. Hier gibt es viel zu sehen: eine gotische und katholische Kirche, ein früherer Residenz der Roten Armee, die Luding Brücke und viele Tempel. Dieses ist nur 109km und 2,5 Stunden entfernt. In Kangding besuchen wir den Anjue Tempel und andere Klöster ganz in der Nähe. Eine kurze Wanderung auf einen der drei Hügel, die Kangding umgeben, eröffnet uns eine sehr schöne Aussicht. (80km und 3 Stunden entfernt).

10

Kangding-Chengdu:

Heute geht es zurück nach Chengdu und unsere Reise endet hier.

11

Optionale Verlängerung:  

Chengdu – Jiuzhaigo. Eine neue Schnellzug Strecke, ermöglicht uns nach zwei Stunden den Park von JiuZhaiGou zu erreichen. Zwei Tage werden wir durch die einzigartige Natur bis zum ZhuiZhaiGou Naturreservat wandern. Ein wunderschöner Wanderweg bringt uns entlang der Flüsse und Seen. Das Land schenkt uns farbige Märchenwiesen und atemberaubender Aussichten. Auch hier gibt es viele Wander- Möglichkeiten. Selbstverständlich werden wir die Routen deinen Erwartungen und Wander- Fähigkeiten anpassen.

12

Jiuzhaigou:

Unseren zweiten und letzten Tag werden wir im Park von Jiuzhaigou verbringen. Hier genießen wir ein letztes Mal die unberührte Natur, die blauen Seen, Wasserfälle, die grünen Wälder und schneebedeckten Berge. Die Nacht wird in der Nähe verbracht.

13

Jiuzhaigou – Chengdu:

Heute endet unsere unvergessliche Rundreise. Wir nehmen den Zug zurück nach Chengdu. Von hier aus geht es mit dem Flieger zurück nach Hause.

 

Leistungen:

Alle Flughafen Transfers in Privaten Fahrzeugen
Englisch sprechender tibetischer Tibetmoto Guide
Übernachtungen in Ober- und Mittelklassehotels
Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen
Trekking-Tour in Tagong mit 2 Reitpferden und einem zusätzlichen Packpferd, einheimischem Nomadenführer und den Übernachtungen in der Ecolodge & Nomadenfamilie.

Alle Eintrittsgelder

 

JETZT BUCHEN

 

Mit fast 500,000qm ist Sichuan die größte Provinz Chinas. Wir werden Hügel, Berge, Prärien und Plateaus entdecken. Am südwestlichen Abschnitt des Landes stellt Sichuan das Tor zu Tibet dar.Es verspricht eine unglaubliche Vielfalt, nicht nur von der Landschaft her. Wasserfälle, heiße Quellen, Seen, Teiche und Höhlen schmücken die Provinz. Etliche Plätze wurden als Weltkulturerbe der UNESCO ausgezeichnet und es leben über 50 Arten seltener Tiere hier. Zu dem leben 85% der riesige Pandas in Sichuan. Viele Naturreservate wurden hier für gefährdete Tiere erschaffen, einschließlich Chendgu und Bifengxia

 

Log in with your credentials

Forgot your details?