Tibetische Gastfamilie in Jiabe

Unser Tibetisches Homestay Yunnan

Tief in den kargen und düsteren Schluchten des oberen Mekongs liegt wie eine Oase das verschlafene, idyllische tibetische Dorf namens Jiabe. Seit Jahren gewährt eine uns sehr gut bekannte Familie Einlass in ihr Heim, mit allem was das Herz begehrt: selbstgemachter Wein und Honig und ein tibetisches Abendessen. Hier, in unserem Tibetischen Homestay Yunnan zu verweilen und eine Nacht zu verbringen ist ein unvergessliches Erlebnis.

Die Welt scheint hier stehengeblieben zu sein und man taucht tief ein in uralte tibetische Kultur und Traditionen. Das Tibetische Homestay Yunnan, ist im heute ca. 150 Einwohner zählenden Dorf zu finden und besteht aus einem geräumigen, zweistöckigen Wohnhaus. Zwei Terrassen erlauben den Blick nach Süden gen Sonne und mit etwas Glück auf einen schneebedeckten Gipfel des Meili Xue Shan. Unterhalb des Hauses des Tibetischen Homestay Yunnans befindet sich noch ein Stall, in dem Ziegen, Schweine, Kühe, Hühner und ein Hund untergebracht sind. Gespeist wird traditionell tibetisch, das heißt mit Gemüse aus eigenem Anbau und anderen liebevoll zubereiteten Spezialitäten. Besonders ist auch das selbstgemachte Walnussöl. Denn durch die unzähligen Walnussbäume, die überall im Dorf zu finden sind, bietet sich somit die Gelegenheit der Eigenproduktion an.

Mit den verschiedenen Spezialitäten wird der Genuss eines Abendessens im weitläufigen Wohnzimmer der Familie in unserem Tibetischen Homestay Yunnan zu einer einzigartigen Erfahrung. Die typische tibetische Gestaltung des Wohnraumes, samt Holzschnitzereien an den Wänden, einem breitangelegten buddhistischen Schrein und einem stets flammenden Ofen bietet eine authentische und herzliche Atmosphäre. Nach dem Essen ist der selbstgebrannte Ara (ein Gerstenschnaps) in warmer Stube obligatorisch und einnehmend. Der Blick auf einen klaren Sternenhimmel verleitet zum Träumen und die Nächte sind so ruhig, dass einem gesunden und erholsamen Schlaf nichts im Wege steht. Zum Frühstück und Mittagessen wird in unserem Tibetischen Homestay Yunnan stets Baba, ein traditionelles tibetisches Brot zusammen mit einem selbstgemachten Buttertee gereicht. Für Kinder bietet sich an, den Bauern beim Kühe Melken zu helfen oder mit den zahlreichen Kindern des Dorfes die Umgebung zu erkunden. Die sonnigen Nachmittage sind perfekt geeignet für eine ausgiebige Wanderung, bei der das Tibetische Homestay Yunnan die ideale Ausgangslage bietet.  Ganz in der Nähe befindet sich zudem der für die Tibeter heilige Schneeberg Kawa Karpo, der die Tore zu Tibet öffnet.

 

Um ein Zimmer zu buchen, kontaktiert uns!

 

Zu unserem tibetischen Homestay in Jiabe haben wir auch einige Blogeinträge:


 

Tibetmoto feiert „Losar“, das tibetische Neujahrsfest
Jiabe, Provinz Deqen, nordöstlichster Teil Yunnans nahe des Kawa Karpo
23. März 2016

DSC_9029

Wie jedes Jahr verbringen wir unser tibetisches Neujahrsfest in Jiabe, unserem tibetischen Dorf. Jiabe liegt im nordöstlichsten Teil von Yunnan nahe Deqen, an den Ufern des mächtigen Mekongs. Jiabe liegt etwa auf der Höhe von Dali (2200m), das Klima jedoch ist trockener und milder. Die Bedingungen sind ideal für Weinanbau, Orangen und Wassermelonen. In diesem Blogeintrag möchte ich erzählen, wie die Tibeter Neujahr und den Anfang des Jahres des Affen feiern.

Weiterlesen


 

Blogeintrag über unsere tibetische Gastfamilie
Jiabe, Provinz Deqen, nordöstlichster Teil Yunnans nahe des Kawa Karpo
5. Januar 2016

Die Reise von Dali in Yunnan gen Norden der Region gestaltet sich mittlerweile durchaus bequem. Die Straßen sind weitestgehend gut ausgebaut und führen entlang prächtiger Schluchten und majestätischen Bergen. Bis ca. Lijiang beschleunigt die Nutzung des Highways die Anreise…

Weiterlesen

Log in with your credentials

Forgot your details?