Südchina – Laos Überland Motorrad Tour

Erlebe zwei Länder auf dieser spektakulären Tour: mit Räucherwerk gefüllte taoistische Tempel, kurvige Straßen die sich weit über Reisterassen winden in China, dichte Tropenwälder, uralte Tempelstädte und Wasserfälle in Südostasien: Laos. Auf dieser „Urwald-Safari“ fährst du über leere Landstraßen, an weiten Flüssen entlang, durch Landschaften aus aufrechtem Kalkstein, und auf immer kurvigen Bergstraßen.

Tourenübersicht:

Datum:Auf Anfrage
Preis:Auf Anfrage
Höhepunkte / Route:Kunming (China) – Jianshui – Yuanyang Reisterrassen – Jiangcheng – Xishuangbanna (Jinhong) – Luang Namtha (Laos) – Nong Khiaw – Luang Prabang – Vang Vieng- Vientiane
Länge:~ 2.200 Km
Dauer:13 Tage / 11 Fahrtage / 1 Ruhetag (Luang Prabang)
Längster Fahrtag:7 Std. / 280 Km
Durchschn. Fahrtag:5 Std. / 200 Km
Stil / Schwierigkeitsgrad:Motorrad-Reise mit Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern; in einfachen Unterkünften; bei einer Gastfamilie / Mittel; 80 % asphaltiert
Mediathek:
Motorräder:Shineray 400 / Yamaha YBR 250 / BMW G650 GS


Google Maps gibt leider nur einen rudimentären Überblich über die Strecke.
Viele kleinere Straßen, die genommen werden, sind nicht verzeichnet.

Tägliche Route: Südchina – Laos Überland Motorrad Tour

TagRoute: Beschreibung
1 Ankunft in Kunming: Flughafen Shuttle-Service und erstes Treffen.
2 Akklimatisierungstag in Kunming: Wir besuchen den Yuantong Temple, den großten buddhistischen Tempel in Kunming, ein Magnet für Pilger. Bei den Pagoden aus der Tang Dynastie können wir uns das alltägliche Leben in Kunming anschauen. Am Nachmittag werden wir den Bambus-Tempel, einige Kilometer vom Stadtzentrum aus entfernt, besichtigen. 
3 Kunming – Jianshui: An unserem ersten Fahrtag verlassen wir die Großstadt Kunming uns sind nach kurzer Zeit schon „draußen“ in der Natur. Nach nur einer Stunde findest du dich schon inmitten kleiner Dörfer und auf einer Landstraße wieder – ohne viel Verkehr. An kleinen Seen und an bewirtschaftetem Land vorbei geht es zur Altstadt nach Jianshui. Dort angekommen besuchen wir den drittgrößten konfuzianischen Tempel Chinas, die historischen Stadttore, und Zhilin Si, einen taoistischen Tempel, der komplett aus Holz gebaut ist.
190km/ 3h
 
4 Jianshui – Yuanyang: Stell dir vor auf kleinen, kurvigen Straßen mit kaum Verkehr zu fahren. Entlang kleiner Bergdörfer, endlosen Reisterrassen, die durch Wolkenbänke sichtbar sind, und tief unter der Straße liegend: Yuanyang. Wir übernachten in einem kleinen Dorf von wo wir die Reisterrassen überblicken können.
80km/ 2h
 
5 Yuanyang – Jiangcheng: Wir folgen den kleinen kurvigen Straßen weiter in Richtung Süden, nah an der Grenze zu Vietnam und Laos. Dieses Gebiet ist von den Ureinwohnern der Lahu, Hani, Wa und Yi bewohnt. Die Landstraße führt uns an die Ufer des Lixian Flußes mit zahlreichen Fischerdörfern und weiter nach Jiangcheng.
 250km/ 6h
 
6 Jiangcheng – Xishuangbanna: In Jinhong, Hauptstadt vom ländlichen Xishuangbanna, können wir den Charme und die kulinarischen Spezialitäten von Südostasien erleben. Die einheimische Dai- (Thai) Minorität lässt uns hier an ihrem entspannten Lebensstil teilhaben.
260km/ 5h
 
7 Xishuangbanna – Luang Namtha: Von Jinhong aus nehmen wir die Landstraße in südöstlicher Richtung. Am frühen Nachmittag überqueren wir dann die Grenzen zwischen China uns Laos. Nachdem wir die Formalitäten an der Grenze geklärt haben, fahren wir unseren ersten Kilometer in Laos und erreichen bald darauf Luang Namtha, ein kleiner Ort in der Nähe eines der schönsten Naturschutzgebiete Laos.
240km/ 4.5h
Unterwegs über Grasland
8 Luang Namtha – Nong Khiaw – Muang Ngoy : An unserem ersten Tag in Laos fahren wir weiter gen Süden. Hier erwarten uns dichte Tropenwälder, kleine Bambusdörfer, kurvige Bergstraßen, und kaum ein flaches Stück Straße in Sicht: Laos vom Feinsten. Am Nachmittag erreichen wir das kleine Dörfchen Nong Khiaw, wo wir ein Boot in das verträumte Dorf Muang Ngoy nehmen. Die Bootsfahrt dauert 45 Minuten. Dort werden wir eine Nacht verbringen.
230km/ 4h
 
9 Nong Khiaw – Luang Prabang: Der heutige Streckenabschnitt führt entlang des Nam-Oun-Flusses, oftmals auch über Pistenstrecke und durch viel Urwald und kleiner Dörfer. Diese Strecke ist auf Google-Maps nicht verzeichnet. Das gesamte Gebiet ist von verschiedenen Minoritäten besiedelt. Luang Prabang, erbaut am Ufer des Mekong-Flusses, ist ein Juwel Südostasiens. Die einstige Hauptstadt des gleichnamigen Königreiches, hat Tempel, historische Gebäude, Pilger, und buddhistische Mönche im Überfluss zu bieten. Mittlerweile zurecht ein UNESCO Welterbe. Hier können wir uns entspannen und dem Treiben der kleinen Stadt zusehen.
140km/ 3h
 
10 Luang Prabang Besuchstag: Luang Prabang hat viele Sehenswürdigkeiten, wie zum Beispiel den Xieng Thong Tempel, oder die zahlreichen französischen Koloniegebäude. Das kulturelle und spirituelle Leben ist ein wichtiger Teil des Lebens der Einheimischen und es lohnt sicht früh aufzustehen, um der Opfergabenübergabe an die Mönche am Morgen beizuwohnen. Am Nachmittag bieten wir eine Fahrt zu den Kuang Si Wasserfällen an. In der Wasserfall- und Poollandschaft kann man wunderbar schwimmen gehen und ausspannen. 
11 Luang Prabang – Vang Vien: Wir folgen unserer Landstraße weiter gen Süden und überqueren mehrere Flüsse. Aufrechte Kalksteinformationen werden nun häufiger, sie begleiten uns auf dem Weg zu unserem Etappenziel nach Vang Vien. In diesem kleinen Ort, der viel von Rucksackreisenden frequentiert wird, haben wir einmal mehr Gelegenheit auszuspannen und die Atmosphäre dieses Landes zu geniessen. Zahlreiche Cafes und Bars am Flussufer bieten hier einen fantastischen Sonnenuntergang.
190km/ 3.5h
 
12 Vang Vien – Vientiane: Unser letzter Tag auf den Straßen von Laos: Die Landschaft wird flacher je mehr wir uns der Hauptstadt Vientiane nähern. Ein letztes Mal fahren wir durch die Tropenlanschaft und kommen an kleinen Bauerhöfen vorbei. Dann heißt es Abschied nehmen.
160km/ 3.5h
 
13 Alle gute Dinge kommen auch einmal zu einem Ende: Nach dem Frühstück endet unser Abenteuer in Vientiane. Von hier aus hast du gute Verbindungen mit Bus, Bahn oder dem Flugzeug nach Bangkok, Angkor Wat in Kambodscha, China, oder einem halben Dutzend anderer Top-Ziele in Asien.

Inkludierte Leistungen:

 

Shineray 400 / Yamaha YBR 250 / BMW G650 GS
Übernachtungen in Hotels und Gästehäusern
Reiseleitung, Englisch und / oder Deutsch sprechend
Begleitfahrzeug mit Fahrer für den Sozius, Gepäck und Ausrüstung
Mahlzeiten (i.d.R. Frühstück und Mittagessen), Mineralwasser
Benzin, Motoröl, Ersatzteile
Hilfestellung bei der Visumsbeantragung

JETZT BUCHEN

Log in with your credentials

Forgot your details?